Betriebswirtschaftsstudium – Burger inklusive

Auf dem Foto von links nach rechts:
Christian Gruber (Ausbildungsleiter), Astrid Eisenschink-Rampf (Franchisenehmerin), Julia Wingerter, Kristina Drexlmaier, Julia Nothaft, Simona Fellinger und Bernhard Breitenwinkler (Gebietsleiter)

Das eigene Studium selbst finanzieren – diesen Wunsch haben immer mehr junge Menschen. Plätze für ein Duales Studium sind allerdings rar. In Landshut gibt es seit 2015 einen neuen Arbeitgeber, der die Möglichkeit bietet an der Hochschule zu studieren und mit einem Bachelor in Betriebswirtschaft abzuschließen und darüber hinaus auch den Master anzustreben.

Astrid Eisenschink-Rampf, Franchisenehmerin McDonald’s Landshut: „Zunächst stutzen alle, wenn sie hören Studium bei McDonald’s. Aber wenn sie sich dann informiert haben, herrscht nur noch Begeisterung.“

Es ist eine geniale Kombination: Die jungen Studenten besuchen an vier Tagen pro Woche die Hochschule Landshut, wie jeder andere Studierende mit dem Ziel Bachelor of Arts / Betriebswirtschaft. Am fünften Tag und in den Semesterferien arbeiten die Studenten dann in den Restaurants in Stadt und Region Landshut und können dort im Laufe der sieben Semester ihr Wissen im Bereich Marketing oder Betriebswirtschaft gleich in die Tat umsetzen.

Ausbildungsleiter Christian Gruber: „McDonald’s ist der perfekte Begleiter für ein Betriebswirtschaftsstudium. Bei persönlicher Eignung bekommen die jungen Menschen sehr schnell Einblick in die Welt der Zahlen und erhalten vor allem auch soziale Kompetenzen, die andere Betriebe so nicht bieten können. Das Führen von kleinen bis großen Teams, das Übernehmen von Verantwortung schon während des Studiums – das gibt den Studenten einen klaren Wettbewerbsvorteil.“

Derzeit betreut das McDonald’s Management um Astrid Eisenschink-Rampf vier junge Frauen aus der Region: Kristina Drexlmaier und Julia Nothaft absolvierten ihr Abitur am Maximilian-von-Montgelas-Gymnasium in Vilsbiburg und sind im zweiten Jahr ihres Verbundstudiums. Julia Wingerter war erfolgreich am Hans-Carossa-Gymnasium und hat sich für ein Duales Studium entschieden. Vom Gymnasium Landau kommt Simona Fellinger und absolviert ein Verbundstudium.

Gebietsleiter Bernhard Breitenwinkler erklärt. „Ein Verbundstudium ist eine noch idealere Lösung: Die Ausbildungszeit verlängert sich um ein Jahr, aber die Studenten haben nach vier Jahren nicht nur ihren Bachelor of Arts sondern auch noch eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachmann/frau für Systemgastronomie.“

Das Duale Studium bei McDonald’s in Landshut ist auf jeden Fall eine sehr moderne und intelligente Art sein Studium zu absolvieren; vor allem für junge Menschen, die aus finanziellen Gründen sowieso auf studienbegleitendes Arbeiten angewiesen sind, bietet es die Möglichkeit das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden.

Mehr Informationen zum Dualen Studium

Verwandte Artikel