Jedes Mitarbeiter-Jubiläum sagt auf gewisse Art – danke!

Marelyn Mier-Petschko (15 Jahre)

Ist Marelyn als Schichtführerin eingeteilt, weiß Franchisenehmerin Astrid Eisenschink-Rampf, dass alles glatt läuft.
Die immer fröhliche und freundliche Marelyn Mier-Petschko ist verheiratet und Mutter eines Sohnes. Ihr Hobby ist demnach ihre Familie. Außerdem joggt sie gerne, um sich fit zu halten – für ihren Beruf.

Mit großem Elan nimmt sie jede Stufe auf dem Weg der Karriereleiter. Zuletzt wurde sie in das große Feld der Dienstplanung eingewiesen. Eine Aufgabe, die sie mit ebensolchem Fleiß und mit großer Freude erfüllt, wie alle anderen Abläufe, die das Tagesgeschäft so mit sich bringen.

Liebe Marelyn, mach weiter so – wir sind stolz auf dich!

Beata Franik (15 Jahre)

Frauen an die Macht! Eine Karriere der besonderen Art legte unsere Beata Franik während der letzten 15 Jahren hin. Sie begann als Hausfrau im geringfügigen Beschäftigungsverhältnis… ganz klassisch für junge Frauen hatte sie damals nur wenig Zeit. Sie kümmerte sich um ihr Kind, um die Schule und um ein geregeltes Familienleben.

Aber das Kind wurde größer und Schritt für Schritt konnte sie sich ihr Berufsleben zurückerobern. Sie steigerte ihre Arbeitszeit auf ein Teilzeit – später auf ein Vollzeitbeschäftigungsverhältnis und konnte sich durch ihren Fleiß und ihr gutes Vorbild schnell zur Schichtleiterin hocharbeiten.

Die hochwertige Ausbildung im McDonald’s Schulungscenter in München meisterte sie mit Bravour und sie lieferte uns stets Grund stolz auf sie zu sein.
Heute ist sie Managerin in unserem Restaurant in Vilsbiburg und führt ihr Team auf ihre ganz spezielle Art und Weise: fröhlich, konsequent und immer optimistisch. In ihrer Arbeit spiegelt sich ihre Persönlichkeit wieder: Kreative Family-Days und Bastelnachmittage für Kinder zeigen, dass sie das Herz am rechten Fleck hat.

Beata, wir sind froh, dass es dich gibt!

Isabella Eder (15 Jahre)

Erster Arbeitstag: Neueröffnung! Unsere Isabella begann ihre Tage als McDonald’s Mitarbeiterin am 07.09.2001 – dem Eröffnungstag unseres Restaurants in der Münchnerau.

Heute arbeitet sie in der Weixerau und ist dort als Crewtrainerin eine gerne gesehene Mitarbeiterin.
Obwohl bereits im Rentenalter ist Isabella immer noch topfit. Ob das am stetigen Genuss einer BILD Zeitung und eines McDonald’s Kaffees vor jedem Schichtbeginn liegt? Durchaus denkbar!
Am 1. Fenster ist sie die Topbesetzung und als Crewtrainerin hilft sie unseren Schichtleitern außerdem bei deren Trainingsaufgaben.

Liebe Isabella, wir freuen uns auf die nächsten Jahre mit dir – deine loyale, offene und selbstkritische Art schätzen wir sehr!

Monika Wimmer (10 Jahre)

So baut man sich heute eine waschechte, zielgerichtete und zügige Karriere: Man macht Abitur am Maximilian-von-Montgelas-Gymnasium in Vilsbiburg, trifft dann die Entscheidung nicht weiter die Schulbank zu drücken, sondern eine Ausbildung zu machen – am besten bei einem starken Ausbilder, wie McDonald’s Landshut – und während die Abikollegen noch an ihrer Facharbeit basteln und die Zukunft ungewiss ist, macht man selbst schon einen Karriereschritt nach dem anderen.

Moni Wimmer hat innerhalb von nur vier Jahren den Weg zur Managerin geschafft. Kreativ und modern, dabei aber zielorientiert und mit einem sehr erwachsenen, ruhigen und kooperativen Führungsstil betreut sie ihr Team und spornt es mit vielfältigen Trainingsmaßnahmen zu Höchstleistungen an.
So stellt man sich Frauen in Führungspositionen vor.

Wir gratulieren herzlichst zum Firmenjubiläum und freuen uns auf weitere Jahre!

Fabian Gruschke (5 Jahre)

Stellen wir uns vor, wir treffen eine Gute Fee und haben die Gelegenheit, uns einen Mitarbeiter wünschen zu dürfen, sofort stünde Fabian Gruschke da!

Fabian ist ein Kollege, wie man ihn sich nicht besser wünschen kann. Mit frisch absolvierter Realschule begann er bei uns als Azubi – sofort zeigte er starke Leistungen. Nicht oft hat man einen Azubi, der bereits während der Ausbildung so fit war, dass er Schichten in Eigenverantwortung führen konnte.
Heute ist er Stellvertretender Restaurantleiter und schnürt schon die Stiefel für den nächsten Karriereschritt.

Fabian, wir schätzen deine hilfsbereite, stets freundliche und höfliche Art. Dabei bist du außerdem noch ein Mensch, dem keine Aufgabe zu klein oder zu groß bist. Aktiv führst du deine Schichten und kümmerst dich hervorragend um deine Verantwortungsbereiche.

Danke dafür und auf die nächsten 50 Jahre! 😉